Nr. 31  Hilfeleistung: Blockfahrzeug

Datum: 13.11.2017     Alarm: 09:29              Dauer: 00,28 h        Stärke TLF: 1/6

Einsatzort:  BAB4 Richtung Frankfurt

Bei der Abfahrt von der Autobahn kam ein Pkw Smart von der Straße ab, rutschte auf die angrenzende Wiese und kippte auf die Seite . Eine verletzte Person. Kein Einsatz FFWL.


Nr 30  Hilfeleistung: Blockfahrzeug nach Vku

Datum: 03.11.2017     Alarm: 21:56              Dauer: 00,30 h        Stärke TLF: 1/5   Stärke MTW: 1/2

Einsatzort:  A71 Richtung Sömmerda

Ein Seatfahrer hat laut Pressebericht bei ca. 130 kmh versucht einen heruntergefallenen Gegenstand aufzuheben. Dabei bemerkte er den vor sich fahrenden Lkw nicht und fuhr auf der rechten Seite unter diesen. Der Fahrer wurde zum Glück dabei nur leicht verletzt. Der Lkw-Fahrer bemerkte zwar einen kurzen Stüß, nahm dies aber zuerst nicht als Auffahrunfall war. Erst einige hundert Meter später war er vom konstant nahen Licht hinter ihm irretiert und hielt auf dem Standstreifen an. Kein weiterer Einsatz FFWL.
Fotos: Matthias Gränzdörfer


 

Nr. 29  Hilfeleistung: Blockfahrzeug

Datum: 11.10.2017     Alarm: 13:35              Dauer: 00,25 h        Stärke TLF: 1/4

Einsatzort:  BAB4 Richtung Erfurter Kreuz

Einsatz als Blockfahrzeug für den RTW. Ein polnischer Bürger bekam während der Fahrt gesundheitliche Probleme und musste deshalb auf dem Standstreifen anhalten.


Nr. 28  Vku, auslaufende Betriebsstoffe

Datum: 25.09.2017     Alarm: 17:36              Dauer: 01,05 h        Stärke TLF: 1/4   Stärke MTW: 1/1

Einsatzort:  BAB4, Höhe Bechstedt-Wagd

Folgeunfall bei Stauauflösung. Ein Transporter übersah den vor ihm bremsenden Pkw und fuhr auf. Dabei wurde der Fahrer des Pkw schwer verletzt. Wir haben die Batterie abgeklemmt und auslaufende Betriebsstoffe gebunden.


 Nr. 27  Brand Pkw

Datum: 24.09.2017     Alarm: 11:26              Dauer: 00,20 h        Stärke TLF: 1/4

Einsatzort:  Arnstädter Chausse

Bei Ankunft kein Feuer. Bei dem Pkw war lediglich der Kühlwasserschlauch geplatzt und verursachte eine Dampfwolke. Kein Einsatz FFWL.


 Nr. 26  Blockfahrzeug nach Vku

Datum: 10.09.2017     Alarm: 07:46              Dauer: 00,25 h        Stärke TLF: 1/4    Stärke MTW: 1/3

Einsatzort:  BAB4 Richtung Dresden

Ein Pkw kam auf der Autobahn ins schleudern und wurde von der rechten Leitplanke gebremst. Noch kurz vor Ankunft E-Stelle wurde von der Leitstelle Einsatz-Abbruch durchgegeben. Kein Einsatz FFWL.


Nr. 25  Pkw-Brand

Datum: 02.09.2017     Alarm: 15:02              Dauer: 01,20 h        Stärke TLF: 1/6

Einsatzort:  BAB4, Höhe Parkplatz Willroder Forst

Bei der Anfahrt war die schwarze Rauchwolke schon von weitem sichtbar. Der Pkw stand durch einen technischen Defekt in Vollbrand. Die Personen konnten das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen, niemand wurde verletzt. Ein Trupp unter PA im Einsatz.


Nr. 24  Einsatz Blockfahrzeug -> Update: Gefahrguteinsatz

Datum: 28.08.2017     Alarm: 13:19              Dauer: 04,31 h        Stärke TLF: 1/5    Stärke MTW: 1/3

Einsatzort:  BAB4, Höhe Schellroda

Was als "einfacher" Einsatz als Blockfahrzeug deklariert war, stellte sich schnell als zeitaufwendiger Gefahrgut-Einsatz heraus. Ein Abschleppwagen hatte gerade das defekte Motorrad eines älteren Bikers aufgeladen, als ein Lkw den auf dem Pannenstreifen stehenden Abschlepper massiv rammte, von der Autobahn abkam und rechts im beginnenden Wald zum stehen kam. Bei dem Crash wurde der Fahrer vom Abschleppdienst schwer und der Motorradfahrer schwerst verletzt. Er musste mit dem RTH ins Klinikum geflogen werden. Die Ladepapiere des Lkw belegten, dass dieser u.a. geringe Mengen Gefahrgut, auch eine hochgiftige Flüssigkeit, geladen hatte. Als ein Rinnsal einer unbekannten Flüssigkeit auf der Ladefläche festgestellt wurde, kam der Gefahrgutzug der BFEF zum Einsatz. Letztendlich konnte Entwarnung gegeben werden, der ausgelaufene Stoff stellte sich als ungiftig heraus.


Nr. 23  Vku, Pkw brennt

Datum: 21.08.2017     Alarm: 19:15              Dauer: 01,25 h        Stärke TLF: 1/5


Einsatzort:  BAB4 vor AS Neudietendorf

Vku zwei Pkw. Ein Audi rutschte dabei noch ca. 300m weiter auf der Mittelspur und fing Feuer. Die Fahrerin wurde von Unfallzeugen aus dem Pkw befreit und blieb weitestgehend unverletzt. Ein Trupp unter PA im Einsatz.


Nr. 22  Vku, Hilfeleistung

Datum: 19.08.2017     Alarm: 18:50              Dauer: 01,20 h        Stärke TLF: 1/5


Einsatzort:  BAB4 vor AS Erfurt-Ost

Gleiches Szenario wie beim letzten Einsatz. Vermutich zu schnell bei regennasser Fahrbahn. Wir haben die E-Stelle abgesichert.


Nr. 21  Vku, Einsatz Blockfahrzeug

Datum: 15.08.2017     Alarm: 18:10              Dauer: 00,47 h        Stärke TLF: 1/4    Stärke MTW: 1/4


Einsatzort:  A71 Richtung Sömmerda

Einsatz als Blockfahrzeug für den RTW. Vermutlich wegen Aquaplaning geriet ein Audi ins schleudern, tuschierte die Mittelleitplanke und kam auf dem Standstreifen zum stehen. Der Fahrer wurde leicht verletzt


Nr. 20  Vku, unklare Lage

Datum: 04.08.2017     Alarm: 18:04              Dauer: 01,20 h        Stärke TLF: 1/3    Stärke MTW: 1/3


Einsatzort:  BAB4 zwischen Erf.-Kreuz und AS Erf.-West

Zwei Pkw tuschierten sich bei einem Überholmanöver. Insegesamt waren 5 Fahrzeuge in das Geschehen involviert. Ein kleiner Junge wurde sicherheitshalber zur Abklärung ins Krankenhaus verbracht. Wir waren kurz vor dem Einrücken, als unser MTW, der zur Absicherung ca. 200m hinter uns stand, einen Folgeunfall meldete. So wendeten wir auf der Autobahn und fuhren die zweite E-Stelle an. Dort hatte ein ausländischer Fahrer zu spät gebremst und einen polnischen Transporter mit Anhänger angefahren. Dieser kam ins schleudern, der Anhänger nebst geladenem Pkw löste sich vom Fahrzeug und rollte noch über 100m über die Autobahn. Erst die Mittelleitplanke konnte ihn stoppen. Bei dem Unfall wurde eine Person leicht verletzt.


Nr. 19  Brand Pkw

Datum: 30.07.2017     Alarm: 09:03              Dauer: 01,43 h        Stärke TLF: 1/4    Stärke MTW: 1/3


Einsatzort:  Beschleunigungsspur AS E-West Rtg. Erfurter-Kreuz

Bei der Anfahrt war die schwarze Rauchsäule schon von weitem zu sehen. E-Stelle an stand das Fahrzeug in Vollbrand. Ein Trupp unter PA mit Schnellangriff im Einsatz. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt. Beide Fahrzeuginsassen konnten das Fahrzeug rechtzeitig verlassen und ihr Gepäck sichern.


Nr. 18  Hilfeleistung nach Vku: Blockfahrzeug

Datum: 25.07.2017     Alarm: 10:00              Dauer: 01,00 h        Stärke TLF: 1/2

Einsatzort:  Erfurter-Kreuz

Bei regennasser Fahrbahn kam ein Pkw ins schleudern, überschlug sich und kam in der Leitplanke zum stehen. Wir dienten als Blockfahrzeug für den Rtw und haben Trümmerteile von der Fahrbahn geräumt


Nr. 17  Hilfeleistung: Ölspur

Datum: 04.07.2017     Alarm: 22:24              Dauer: 01,00 h        Stärke TLF: 1/4

Einsatzort:  BAB4 Richtung Dresden, hinter AS Erfurt-Ost

Wegen eines kapitalen Motorschadens blieb der Audi auf der Autobahn liegen. Der Fahrer konnte den Pkw noch auf den Standstreifen steuern. Wir haben die E-Stelle bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes abgesichert.


 

Nr. 16  Hilfeleistung: Vku 2 Pkw

Datum: 26.06.2017     Alarm: 13:49              Dauer: 00,26 h        Stärke TLF: 1/3

Einsatzort:  Arnstädter Chaussee, Abzw. Hubertusstr.

Vku 2 Pkw. Beim Eintreffen keine Personen mehr im Fahrzeug. Kein weiterer Einsatz FFWL


 

Nr. 15  Vku mehrere Fahrzeuge

Datum: 19.06.2017     Alarm: 09:29              Dauer: 01,10 h        Stärke TLF: 1/3


Einsatzort:  BAB4, Fahrtrichtung Dresden.

Bei einem Verkehrsunfall kurz vor einer Baustelle kam es vermutlich zu Komunikationsproblemen. In den Unfall waren 2 Transporter und 4 Pkw verwickelt. Dabei wurden 2 Personen verletzt.
Wir haben auslaufendes Öl gebunden und den Rettungsdienst bei der Versorgung der Patienten unterstützt.


Nr. 14  Ölauslauf nach Motorplatzer

Datum: 19.06.2017     Alarm: 09:29              Dauer: 00,30 h        Stärke TLF: 1/4    Stärke MTW: 1/1

Einsatzort:  BAB4, Höhe Bechstedt-Wagd

E-Stelle an hat sich der Motorplatzer bei einem Renault bestätigt. Wir haben den Ölfleck mit Bindemittel abgestreut un die E-Stelle dem Baulastträger übergeben.


Nr. 13  Ölspur / VK-Auslauf

Datum: 15.06.2017     Alarm: 15:59              Dauer: 01,30 h        Stärke TLF: 1/4    Stärke MTW: 1/1


Einsatzort:  A71 zw. E-Kreuz und AS Arnstadt-Nord

Zustand nach Verkehrsunfall mit einem Lkw und drei Pkw. Der Unfallverursacher hatte versucht sich zwischen Lkw und den beiden auf der linken Spur fahrenden Pkw's durch zu drängeln. Dies misslang gründlich. Wir haben eine Patientin bis zum Eintreffen des RTW betreut, den Tank des Lkw abgedichtet und bereits ausgelaufenen Diesel gebunden.


Nr. 12  Vku Transporter mit Reisebus, auslaufender Diesel

Datum: 06.06.2017     Alarm: 08:40              Dauer: 01,30 h        Stärke TLF: 1/4


Einsatzort:  BAB4, Erfurter Kreuz

Auffahrunfall. Ein Transporter fuhr in das Heck eines Reisebusses der mit über 20 Kindern besetzt war. Zwei der Kinder wurden dabei leicht, der Transporterfahrer schwer verletzt. Bei dem Unfall riss der Tank des Busses auf und Dieselkraftstoff lief aus. Wir haben den Riss im Tank mit Dichtungsmasse verschlossen und den Diesel bis zur Rissstelle kontrolliert in Kanister abgelassen.


Nr. 11  Vku: Lkw mit Transporter

Datum: 06.06.2017     Alarm: 07:07              Dauer: 01,10 h        Stärke TLF: 1/4


Einsatzort:  BAB4, Erfurter Kreuz

Folgeunfall am Stauende. Ein mit Körnern beladener Lkw bemerkte das Stauende zu spät und fuhr auf einen bereits stehenden Lkw auf. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt. Neben auslaufenden Bertriebsstoffen verlor der Lkw auch einen Teil seiner Ladung. Wir haben die E-Stelle mit Hilfe der BFEF für die Bergung der Lkw's vorbereitet.


Nr 10  Vku: Eingeklemmte Person, unklare Lage

Datum: 28.05.2017     Alarm: 03:04              Dauer: 01,20 h        Stärke TLF: 1/6


Einsatzort:  BAB4 Fahrtrichtung Dresden.

Bei einem Überholmanöver kollidierte ein Skoda mit einem Transporter. Während der Skoda sich nur drehte und in der Mittelleitplanke einschlug, erwischte es den Transporter schlimmer. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, an einer Stelle wo gerade die aufsteigende Leitplanke begann. Dadurch hob er von der Fahrbahn ab, schlug am angrenzenden Erdwall auf und überschlug sich mehrfach. Das Fahrzeug wurde völlig demolliert. Es gab mehrere verletzte Personen. Wir haben die E-Stelle abgesichert, auslaufende Flüssigkeiten gebunden und die Batterie vom Skoda abgeklemmt.


 

Nr. 9  Vku mehrere Fahrzeuge, unklare Lage

Datum: 13.05.2017     Alarm: 14:24              Dauer: 01,15 h        Stärke TLF: 1/4     Stärke MTW: 1/3


Einsatzort:  A71 Fahrtrichtung Sömmerda, km 74,0

Bei plötzlich einsetzenden Starkregen und Aquaplaning kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Transporter. Dieser zerstörte auf eine Länge von ungefähr 15m die gesamte Mittelleitplanke. In dem Pkw saß eine Familie mit einem erst 5 Wochen alten Baby die alle augenscheinlich unverletzt blieben. Die Mutter und der Säugling wurden trotzdem zur Sicherheit ins Krankenhaus gefahren. Wir haben die E-Stelle bis zum Eintreffen der PI abgesichert.


Nr. 8  Vku: Eingeklemmte Person

Datum: 03.05.2017     Alarm: 15:01              Dauer: 00,45 h        Stärke TLF: 1/5     Stärke MTW: 1/2


Einsatzort:  BAB4 Richtung Dresden

Ein Pkw wurde bei einem Überholmanöver vermutlich von einem Transporte mit Hänger abgedrängt, stellte sich quer und landete in der Mittelleitplanke. Der Aufprall war so heftig, dass der ältere Beifahrer ein Schleudertrauma erlitt. Wir haben die E-Stelle bis zum Eintreffen der PI abgesichert


Nr. 7  Hilfeleistung: Blockfahrzeug

Datum: 26.04.2017     Alarm: 12:35              Dauer: 00,30 h        Stärke TLF: 1/4


Einsatzort:  A71 Richtung Sömmerda

Bei einem Verkehrsunfall mit 2 Fahrzeugen wurde eine Frau verletzt. Um die E-Stelle abzusichern wurden wir als Blockfahrzeug für den RTW alarmiert.

 


Nr. 6  Hilfeleistung: Ölspur

Datum: 21.04.2017     Alarm: 22:27              Dauer: 01,08 h        Stärke TLF: 1/5


Einsatzort:  BAB4 Fahrtrichtung Franfurt, hinter AS Neudietendorf

Gemeldet wurde ein defektes Fahrzeug auf dem Standstreifen aus dem Öl ausläuft. E-Stelle an erwartete uns ein großer Schwerlastkran. Er war mit einem weiteren und Begleitfahrzeug auf dem Weg nach Luxemburg. Höhe AS Neudietendorf platze dem Fahrzeug ein Reifen und beschädigte dabei die Hydraulikleitung. Das Binden von ausgetretenem Öl und die Reparatur der Schläuche wurden vom polnischen Begleitfahrzeug selbständig durchgeführt. Wir haben die E-Stelle abgesichert. 


Nr. 5  Vku Pkw - Lkw: Unklare Lage

Datum: 30.03.2017     Alarm: 14:30              Dauer: 00,45 h        Stärke TLF: 1/4


Einsatzort:  BAB4 zw. Erfurter Kreuz und AS Erfurt-West

Bei der Alarmierung waren Einsatzort und Lage zunächst noch unklar. E-Stelle an bestätigte sich der Einsatzbefehl. Bei dem Vku wurde eine Person leicht verletzt. Wir fungierten als Blockfahrzeug für den Rettungsdienst.


Nr. 4  Hilfeleistung: Vku A71

Datum: 09.03.2017     Alarm: 21:05              Dauer: 01,10 h        Stärke TLF: 1/5     Stärke MTW: 1/1


Einsatzort:  A71 Richtung Schweinfurt

Beim Wechsel von der BAB4 auf die A71 hat eine junge Frau die Abfahrt vermutlich etwas zu stürmisch genommen. Sie rutschte über beide Fahrstreifen in die Leitplanke. Dabei drehte sich das Fahrzeug und schleuderte wieder über beide Fahrspuren auf den angrenzenden Hang. Die junge Frau wurde leicht verletzt. Wir haben bis zum Eintreffen der PI die E-Stelle abgesichert und ausgeleuchtet.


Nr. 3  Vku: Pkw auf Dach, eingeklemmte Person

Datum: 12.02.2017     Alarm: 16:28              Dauer: 01,17 h        Stärke TLF: 1/5     Stärke MTW: 1/4


Einsatzort:  BAB4 zw. Erfurter Kreuz und AS Erfurt-West

Angabe E-Stelle zunächst unklar. Bei Anfahrt Erfurter-Kreuz war die Unfallstelle auf der Gegenfahrban zu erkennen. Bei einem missglücktem Überholmanöver kam das Fahrzeug genau mittig auf die beginnende Leitplanke, hob ab, überschlug sich mehrfach und kam ca. 40m witer auf dem Dach zum liegen. Bei Ankunft war die Person nicht mehr im Fahrzeug. Der vermutliche Verursacher und zwei Personen aus dem beteiligten Fahrzeug wurden leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht.


Nr. 2  Hilfeleistung: Vku Lkw, mehrere Pkw

Datum: 05.01.2017     Alarm: 06:02              Dauer: 01,28 h        Stärke TLF: 1/5     Stärke MTW: 1/1


Einsatzort:  BAB4 Rtg. Erfurter Kreuz

Verkehrsunfall mit einem Lkw, 2 Pkw und einem mit 9 Personen besetztem Transporter, darunter auch ein Kleinkind. Insgesamt 11 verletzte Personen, davon eine schwerst. Bei dem Unfall riss der fast volle Tank des Lkw auf und ca. 800L Dieselkraftstoff liefen aus.


Nr. 1  Hilfeleistung: Vku Lkw

Datum: 04.01.2017     Alarm: 08:12              Dauer: 0,30 h        Stärke TLF: 1/3


Einsatzort:  BAB4 Rtg. Erfurt-Ost, km 213

Ein Lkw kam bei Schneeglatter Fahrbahn ins schleudern, stellte sich quer und rutschte mit dem Führerhaus in die Leitplanke. Dort verkeilte er sich. Wir haben die E-Stelle kurzzeitig abgesichert, die Ladung des Lkw überprüft und nachgeschaut ob Betriebsstoffe auslaufen. Eine verletzte Person. Kein weiterer Einsatz FFWL.


 

   
© 2014 Mario Zimara. Alle Rechte vorbehalten. Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.