Nr. 51  Pkw-Brand

Datum: 27.12.2015     Alarm: 07:35              Dauer: 02,10 h        Stärke TLF: 1/5    MTW: 1/1


Einsatzort:  A71 Richtung Sömmerda, kurz vor AS Erfurt-Gispersleben

 Vermutlich wegen eines technischen Defektes geriet der VW im Motorraum in Brand. Die drei Insassen, darunter ein Kind, konnten das Fahrzeug noch rechtzeitig und unverletzt verlassen. Beim Eintreffen stand der Motorraum in Vollbrand. Ein Trupp unter PA im Einsatz. Nachdem der Brand gelöscht war, mussten wir noch (sehr lange) auf den Abschleppdienst warten.


Nr. 50  Hilfeleistung: Verkehrsschild auf Straße

Datum: 23.12.2015     Alarm: 17:18              Dauer: 00,05 h        Stärke TLF: 1/5

Einsatzort:  Arnstädter Chaussee

Bei einem leichten Vku wurde ein Verkehrsschild umgefahren und ragte in den Verkehrsraum. Wir wurden zur Beseitigung alarmiert. Unmittelbar nach unserem Ausrücken kam der Einsatzabbruch von der Leitstelle. Mutige Menschen hatten es geschafft, dass Schild ganz abzubrechen und von der Straße zu bringen. Kein Einsatz FFWL


Nr. 49  Vku Pkw, eingeklemmt

Datum: 16.12.2015     Alarm: 08:43              Dauer: 00,47 h        Stärke TLF: 1/2

Einsatzort:  B4, Abfahrt von der AS Erfurt-West

Laut Einsatzbefehl von der Leitstelle soll sich ein Pkw beim verlassen der Autobahn überschlagen haben und im Graben liegen. Nach Absuchung aller Auf- und Abfahrten haben wir die Suche ergebnislos abgebrochen. Vermutlich falsche Ortsangaben vom Melder. Kein Einsatz FFWL.


Nr. 48  Hilfeleistung: Aufgerissener Dieseltank

Datum: 01.12.2015     Alarm: 16:12              Dauer: 01,48 h        Stärke TLF: 1/5

Einsatzort:  B4, AS Erfurt-West

 Durch einen Reifenschaden wurde bei einem Lkw der Dieseltank aufgerissen und größere Mengen Kraftstoff liefen aus. Wir haben den Riss mit Spezialknete, einer Gummimatte und einem Spanngurt abgedichtet. Nachdem der Lkw auch noch ein neues Rad bekommen hat, konnte er seine Fahrt fortsetzen. Das Kontaminierte Erdreich wurde am Folgetag von einem Spezialunternehmen entsorgt.


Nr. 47  Hilfeleistung: Auslaufende Betriebsstoffe nach Vku

Datum: 01.12.2015     Alarm: 14:45              Dauer: 00,45 h        Stärke TLF: 1/4


Einsatzort:  BAB4, Fahrtrichtung Dresden, Ausfahrt PP Willroder Forst

Von der Fahrbahn abgekommen, über die Leitplanke und überschlagen. Die durch den Unfall ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden durch uns gebunden und die Batterie abgeklemmt.

 


Nr. 46  BMA-Einlauf Möbel Höffner

Datum: 18.11.2015     Alarm: 08:35              Dauer: 00,30 h        Stärke TLF: 1/4

Einsatzort:  Waltersleben, Im Großen Felde

BMA-Einlauf im Küchenbereich von Möbel Höffner. Beim anbraten von Fleisch wurde die Rauchentwicklung unterschätzt. Ein Trupp unter PA zur Erkundung.


Nr. 45  Hilfeleistung: Auslaufende Betriebsstoffe

Datum: 13.11.2015     Alarm: 11:57              Dauer: 01,00 h        Stärke TLF: 1/3

Einsatzort:  A71 Richtung Sömmerda

Aus einem Vito traten kleinere Mengen Kraftstoff aus. Diese haben wir gebunden und die E-Stelle abgesichert.


Nr. 44  Hilfeleistung: Auslaufende Betriebsstoffe nach Vku

Datum: 10.11.2015     Alarm: 14:48              Dauer: 00,30 h        Stärke TLF: 1/2

Einsatzort:  BAB4, Fahrtrichtung Dresden

Nach einem Vku traten geringe Mengen Betriebsstoffe aus. Wir haben die E-Stelle abgesichert und die Batterien abgeklemmt.


Nr. 43  Hilfeleistung: Baum auf Straße

Datum: 10.11.2015     Alarm: 13:13              Dauer: 00,20 h        Stärke TLF: 1/2

Einsatzort:  B4, Ortsausgang Waltersleben

Ein stärkerer Ast war bei Starkem Wind von einem alten Baum abgebrochen. Der Ast wurde von einem Kameraden beiseite geräumt und der Einsatz damit erfolgreich beendet.


Nr. 42  Brand Lkw

Datum: 02.11.2015     Alarm: 07:44              Dauer: 00,31 h        Stärke TLF: 1/3

Einsatzort:  BAB4, Fahrtrichtung Dresden

Der Lkw-Brand entpuppte sich als Motorplatzer mit kräftiger Rauchentwicklung. Kein Einsatz FFWL


Nr. 41  Einlauf BMA

Datum: 14.10.2015     Alarm: 23:06              Dauer: 00,54 h        Stärke TLF: 1/4    MTW: 1/1

Einsatzort:  Willroder Forsthaus

Bei der Erkundung wurde in mehreren Räumen eine starke Verqualmung festgestellt. Als Ursache stellten sich glimmente Holzscheite in der Hauseigenen Bäckerei heraus. Als die primäre Luftzufuhr zum Ofen geöffnet wurde, brannten die Scheite im Ofen wieder. Sicherheitshalber haben wir mittels Kehrgerät noch die Esse gereinigt. Vor Ort waren ebenfalls beide Löschzüge der BF.


Nr. 40  Vku Pkw: Eingeklemmte Person

Datum: 29.09.2015     Alarm: 08:47              Dauer: 00,30 h        Stärke TLF: 1/4

Einsatzort:  BAB4, Abfahrt Erfurt-West

Ein Pkw hat wegen vermutlich zu hoher Geschwindigkeit die Abfahrt Erfurt-West nicht im richtigem Radius geschafft. Er kam von der Straße ab, überschlug sich und blieb im angrenzenden Gebüsch auf der Seite liegen. Bei Ankunft E-Stelle war die Person schon aus dem Fahrzeug und wurde Rettungsdienstlich versorgt. Wir haben die E-Stelle abgesichert und die Batterie abgeklemmt.


 

Nr. 39  Ölspur nach Motorplatzer

Datum: 28.09.2015     Alarm: 11:32              Dauer: 00,28 h        Stärke TLF: 1/4

Einsatzort:  BAB4, Fahrtrichtung Frankfurt

Im angegebenen Einsatzbereich war kein Fahrzeug mit Motorschaden mehr zu sehen. Auf der Standspur war lediglich ein kleinerer Ölfleck zu finden. Dieser wurde durch die BFEF mit der 1/72 entfernt. Kein Einsatz FFWL


 

Nr. 38  Brand Pkw

Datum: 16.09.2015     Alarm: 17:55              Dauer: 00,30 h        Stärke TLF: 1/4    MTW: 1/1

Einsatzort:  BAB4, Fahrtrichtung Dresden

Der Pkw-Brand stellte sich als geplatzter Kühler heraus. Wir haben die E-Stelle bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes abgesichert. Kein weiterer Einsatz FFWL


Nr. 37  Qualmender Pkw nach Vku

Datum: 04.09.2015     Alarm: 10:30              Dauer: 00,20 h        Stärke TLF: 1/2

Einsatzort:  Arnstädter Chaussee (B4)

Ein Pkw kam aus bislang unbekannter Ursache von der Straße ab, fuhr 25 m durch einen Graben und kam an einem Baum zum stehen. Bei Ankunft E-Stelle war kein Rauch mehr zu sehen. Außerdem waren die Kameraden der BFEF bereits vor Ort. Kein Einsatz FFW.


Nr. 36  Hilfeleistung: Tür öffnen -mit Gefahr

Datum: 25.08.2015     Alarm: 07:31              Dauer: 00,00 h        Stärke TLF: 1/4

Einsatzort:  Am Wiesengrund (Egstedt)

"Am" und "Im" macht manchmal den entscheidenden Unterschied. Noch vorm Ausrücken wurde die Einsatzstelle auf "Im Wiesengrund" korrigiert. Die liegt im Ortsteil Dittelstedt und somit nicht in unserem Ausrückebereich. Fehlalarm, kein Einsatz FFWL


Nr. 35  Hilfeleistung: Auslaufende Betriebsstoffe nach Vku

Datum: 17.08.2015     Alarm: 02:37              Dauer: 01,00 h        Stärke TLF: 1/4    MTW: 1/2

Einsatzort:  BAB4 Fahrtrichtung Frankfurt, vor Erfurter-Kreuz

 Aus noch nicht geklärter Ursache fuhr ein Pkw mit hoher Geschwindigkeit auf einem auf der rechten Spur fahrenden Lkw auf. Anschließend drehte sich das Fahrzeug und schlug noch heftig in die Mittelleitplanke ein. Großes Glück für den nur leichtverletzten Pkw-Fahrer war, dass der Lkw einen extrem starken Unterfahrschutz hatte. Ohne diesen hätte der Unfall sicher tragisch geendet! Wir haben auslaufende Betriebsstoffe gebunden, den Pkw auf die rechte Spur verbracht und die Trümmerteile von der Autobahn gekehrt.


Nr. 34  Vku Motorrad

Datum: 02.08.2015     Alarm: 16:48              Dauer: 00,50 h        Stärke TLF: 1/5    MTW: 1/2

Einsatzort:  BAB4 Fahrtrichtung Frankfurt, Auffahrt zum Erfurter-Kreuz

Wieder ein Motorradunfall nahe der Stelle vom letzten Einsatz. Selbst die Motorrad-Marke war identisch und auch hier kein Fremdverschulden. Der junge Mann hat die Abfahrt vermutlich etwas zu sportlich genommen und kam aus der Kurve ab. Er durchfuhr einen Graben, verlor dann die Kontrolle über sein Krad und stürzte. Er landete dabei unsanft in einer Weißdornhecke. Bei dem Sturz zog ersich Verletzungen an der Schulter und im Beckenbereich zu. Wir haben die E-Stelle abgesichert, den Rettungsdienst unterstützt und das Krad für den Abschleppdienst vorbereitet.


Nr. 33  Vku Motorrad

Datum: 31.07.2015     Alarm: 22:06              Dauer: 00,54 h        Stärke TLF: 1/4    MTW: 1/1

Einsatzort:  BAB4 Fahrtrichtung Frankfurt, vor dem Erfurter-Kreuz

Unser zweiter Einsatz an diesem Tag, in dieser Richtung. Ein Motorradfahrer kam ohne Fremdverschulden von der Autobahn nach rechts ab, durchfuhr ca. 50m den Graben und überschlug sich mehrfach. Er zog sich dabei Verletzungen an Fuß, Schulter und Hüfte zu. Das Motorrad ist Schrott. Wir haben die E-Stelle für Rettungsdienst und Notarzt abgesichert und das Krad aus dem Gefahrenbereich geholt.


Nr. 32  Vku Lkw/Pkw

Datum: 31.07.2015     Alarm: 16:49              Dauer: 01,41 h        Stärke TLF: 1/4    MTW: 1/2

Einsatzort:  BAB4, Fahrtrichtung Frankfurt, vor AS Neudietendorf

Ein ausländischer Lkw hatte bei mehrfachem Spurwechsel einen Pkw vor sich übersehen. Er tuschierte ihn am Heck, drehte ihn quer und schob das Fahrzeug über 400m vor sich her. Der Lkw-Fahrer bemerkte erst dann, dass irgendetwas nicht stimmte und fuhr nach rechts auf den Standstreifen. Es wurde niemand verletzt. Wir haben die E-Stelle bis zum Eintreffen der PI abgesichert. Unsere Absicherung übersehen hatte ein Pkw der die Warnblitzer und Kegel umfuhr, über alle 3 Fahrspuren ins schleudern kam und unmittelbar in Höhe der Unfallstelle stehen blieb. Zum Glück wurde keiner unserer Kameraden dabei verletzt!


Nr. 31  Hilfeleistung: Baum auf Stromleitung

Datum: 25.07.2015     Alarm: 21:48              Dauer: 00,27 h        Stärke TLF: 1/5

Einsatzort:  Gartenanlage Alte Chaussee

Ein starkes Sturmtief zog über Deutschland. Ein dicker Ast hielt diesem dann irgendwann nicht mehr stand, brach ab und lehnte sich gegen eine Freileitung. Trotzdem wir schnell an der E-Stelle waren, hatte eine weitere Sturmböe den Ast selbst von der Stromleitung gefegt. Somit kein Einsatz FFWL. 


Nr. 30  Brand Pkw

Datum: 19.07.2015     Alarm: 14:15              Dauer: 00,30 h        Stärke TLF: 1/5    MTW: 1/1

Einsatzort:  BAB4, Fahrtrichtung Dresden

Der vermeintliche Pkw-Brand stellte sich als ein geplatzter Motor mit geringem Ölauslauf dar. Als der Motor "hochging" entstand vermutlich kurzzeitig eine schwarze Rauchwolke vom verdampfenden Öl. Wir haben die E-Stelle bis zum Eintreffen der PI abgesichert und ein kleines Ölfleck unter dem Pkw mit Ölbinder abgestreut.


Nr. 29  Einlauf BMA

Datum: 14.07.2015     Alarm: 13:07              Dauer: 00,33 h        Stärke TLF: 1/4

Einsatzort:  "Im Großen Felde" (Möbel Höffner)

Im Küchenbereich hatte durch Rauch aus einem Ofen einen Brandmelder ausgelöst. Kein Feuer. Ein Trupp unter PA zur Erkundung.


Nr. 28  Nachschau / Erkundung Feuerschein

Datum: 04.07.2015     Alarm: 21:53              Dauer: 00,42 h        Stärke TLF: 1/3


Einsatzort:  Bundeswehrgelände

Aus ebenfalls ungeklärter Ursache brannten ein größerer Holzrahmen und Plasteabfälle. Mit Schnellangriff gelöscht, Restablöschung durch gerade wieder einsetzendes Gewitter mit Starkregen  ;O)

 


Nr. 27  Brand Ödland, größere Fläche

Datum: 04.07.2015     Alarm: 17:51              Dauer: 03,09 h        Stärke TLF: 1/5


Einsatzort:  Bundeswehrgelände, Melmwiese

Aus bislang ungeklärter Ursache brannte eine sehr unwegsamer Hange auf einer Fläche von ca. 10.000qm. Zum Löschen mussten sehr viele Schläuche verlegt werden. Es kamen 2 Angriffstrupps mit Wasser und einige Feuerwehrleute mit Feuer-Patschen zum Einsatz. Nach zwei Stunden war das Feuer unter Kontrolle, nach drei Stunden entgültig gelöscht. Die FF Melchendorf und die BFEF waren ebenfalls mit im Einsatz. Außentemeratur: 38 Grad.
Pressebericht und Fotos der TA-online hier...


Nr. 26  Hilfeleistung: Äste auf Straße nach Unwetter

Datum: 03.07.2015     Alarm: 18:35              Dauer: 00,40 h        Stärke TLF: 1/4

Einsatzort:  Ortslage Waltersleben, Alte Chaussee

Nach einem schweren Unwetter mit Starkregen, Hagel und extremen Windböen Waren entlang der Haupstraße zahlreiche Äste abgeknickt und behinderten den Straßenverkehr. Mit vereinter Manneskraft gelang es uns ohne den Einsatz schwerer Technik die Straße zu beräumen.


Nr. 25  Hilfeleistung: Ölauslauf nach Vku

Datum: 25.06.2015     Alarm: 07:56              Dauer: 01,04 h        Stärke TLF: 1/3


Einsatzort:  BAB4 Richtung Dresden, kurz vor AS Erfurt-Ost

Ein Lkw geriet aus bisher unbekannter Ursache nach rechts in die Leitplanken. Dabei hat er sich die Ölwanne aufgerissen und eine ca. 120m lange Ölspur auf dem Standsteifen hinterlassen. Wir haben bis zum Eintreffen der PI die E-Stelle abgesichert und am Fahrzeug ausgetretenes Öl gebunden. Unterstützung bekamen wir dann von den Kameraden der BFEF, an die wir die E-Stelle dann übergeben haben. Keine verletzten Personen.


Nr. 24  Hilfeleistung: Auslaufende Betriebsstoffe nach Vku

Datum: 21.06.2015     Alarm: 09:22              Dauer: 00,48 h        Stärke TLF: 1/5    MTW: 1/1

Einsatzort:  Wirtschaftsweg unterhalb der Brücke "Willroder Forst"

Spektakuläres Unfallgeschehen. Ein 29jähriger Fahrer eines alten Mercedes kam vor Beginn der Leitplanken für eine Brücke aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr ca. 150m zwischen den Leitplanken und dem Hang weiter, durchfuhr die Pfosten einer gerade mal Fahrzeugbreiten Schildertafel und flog dann regelrecht neben der Brücke auf den ca. 5m tiefer liegenden Wirtschaftsweg. Dort überschlug er sich dann und blieb am Hang liegen. Bei seinem "Flug" berührte er an keiner Stelle die Böschung oder die Treppen zum Wirtschaftsweg. Wie durch ein Wunder wurde der Fahrer dabei nur leicht verletzt. Wir haben die Batterie abgeklemmt und die E-Stelle an die FF Bechstedt-Wagd übergeben.


Nr. 23  Brand Ödland

Datum: 06.06.2015     Alarm: 14:51              Dauer: 01,04 h        Stärke TLF: 1/2

Einsatzort:  Waltersleben, Grünstreifen zwischen A71 Rtg Arnstadt-Nord und ICE-Strecke

Schon von weitem war die Rauchentwicklung zu sehen. Wir waren das erste Fahrzeug an der E-Stelle, weitere Kräfte aus dem Ilmkreis waren ebenfalls alarmiert. Auf einer Fläche von ca. 100 x 30m brannte trockenes Gras. Insgesammt 3 Trupps hatten das Feuer schnell unter Kontrolle und es entstand kein weiterer Schaden.


Nr. 22  Hilfeleistung nach Vku

Datum: 23.05.2015     Alarm: 13:06              Dauer: 00,24 h        Stärke TLF: 1/4     MTW: 1/1

Einsatzort:  Waltersleben, Alte Chaussee

Vermutlich wegen einer spontanen Erkrankung verlor ein älterer Herr die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam auf die angrenzende Wiese und fuhr frontal gegen einen Baum. Da er angeschnallt war und die Airbags ausgelöst hatten, wurde er nur leicht verletzt. Wir haben die Batterie abgeklemmt.

 


Nr. 21  Ausleuchten E-Stelle nach Vku

Datum: 18.05.2015     Alarm: 02:34 Uhr       Dauer: 01,51 h       Stärke TLF: 1/4

Einsatzort:  BAB4 zw. AS Erfurt-Ost und Erfurt-West

Ein Pkw Fahrer ist bei hoher Geschwindigkeit vermutlich am Steuer eingeschlafen und ungebremst auf einen vor ihm fahrenden Abschleppwagen aufgefahren. Dieser wurde über die Autobahn geschleudert und blieb quer auf der 3. Spur stehen. Der Verursacher selbst rutschte über die Böschung neben der Fahrbahn und kam ca. 300m weiter zum stehen. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Wir fuhren entgegen der Fahrtrichtung auf und haben die Unfallstelle zur polizeilichen Beweisaufnahme ausgeleuchtet.


 

Nr. 20  Vku 2 Pkw, auslaufende Betriebsstoffe

Datum: 16.05.2015     Alarm: 12:29 Uhr       Dauer: 00,36 h       Stärke TLF: 1/4

Einsatzort:  B4 Richtung Erfurt, Ampelkreuzung am Hubertus

Ein VW Passat bemerkte nicht das die Ampel auf "Rot" stand und übersah somit auch den dort stehenden Pkw. Es kam zum Auffahrunfall in dessen Folge der Motor und das Getriebe des Verursachers beschädigt wurden. Es lief eine Größere Menge Öl aus. Dieses wurde durch uns gebunden und die Batterien haben wir ebenfalls abgeklemmt. Eine leicht verletzte Person.


 

Nr. 19  Vku Pkw-Lkw, eingeklemmte Person, Pkw brennt

 Datum: 07.05.2015  Alarm: im Einsatz Nr. 18 Dauer: 01,55 ges. Stärke TLF: 1/5     MTW: 1/2

Einsatzort:  BAB4 Richtung Dresden, ca. 1km vor E-Stelle Nr. 18

Folgeunfall während Einsatz Nr. 18. Ein Polo fuhr aus noch nicht geklärter Ursache im sich bildenden Stau seitlich unter einen Lkw. Der Fahrer wurde dabei im Fußbereich eingeklemmt. Das Fahrzeug begann im Motorraum zu brennen. Da wir schnell vor Ort waren, konnte der Brand schnell gelöscht werden. Aufgrund der schweren Verletzungen des Fahrzeugführers wurde der Rettungshubschrauber angefordert. Wir haben den Patienten aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben.
Den Pressebericht der Thüringer-Allgemeinen online mit weiteren Fotos findet ihr hier...


Nr. 18  Hilfeleistung: Vku, 2 verletzte Personen

Datum: 07.05.2015     Alarm: 17:20 Uhr       Dauer: s. Nr. 19     Stärke TLF: 1/5     MTW: 1/2

Einsatzort:  BAB4 Richtung Dresden, kurz vor PP Willroder Forst

Ein mit 2 polnischen Damen besetzter Pkw wurde lt. Angaben der Frauen von einem überholenden Transporter gestreift, drehten sich und schlugen in der Mittelleitplanke aus Beton ein. Dabei zerschlug es beide Alufelgen auf der li. Seite. Ein Rad flog über die Mittelleitplanke und verursachte einen Fahrzeugschaden auf der Gegenspur. Beide Frauen wurden leicht verletzt. Noch während wir mit diesem Unfall beschäftigt waren, bemerkten wir einen schweren Folgeunfall ca. 1 km vor unserer E-Stelle. Wir setzten nach Rücksprache mit der Leitstelle zu diesem Unfall um.


Nr. 17  Hilfeleistung: Vku 2 Lkw, einer liegt quer

Datum: 05.05.2015     Alarm: 23:51 Uhr       Dauer: 01,50 h       Stärke TLF: 1/4     MTW: 1/1


Einsatzort:  BAB4 Richtung Dresden, Höhe Willroder Forst

Ein Lkw fuhr aus noch nicht geklärter Ursache zu weit rechts. Er kollidierte mit einem in der Ausfahrt vom PP stehenden weiteren Lkw. Dabei wurde seine rechte Seite über 10m komplett aufgerissen und das Fahrzeug kippte um. Der stehende Lkw wurde in die rechte Leitplanke geschoben und wurde ebenfalls vollständig aufgerissen. Seine Ladung (Pakete) wurden über die ganze Autobahn verteilt. 1 Leichtverletzte Person. Wir haben auslaufende Flüssigkeiten gebunden, Batterien abgeklemmt und die Fahrbahn über 2 Spuren beräumt.
Pressebericht der Thüringer-Allgemeinen online hier...


Nr. 16  Pkw-Brand

Datum: 23.04.2015     Alarm: 09:10 Uhr       Dauer: 01,05 h       Stärke TLF: 1/2


Einsatzort:  BAB4 Richtung Dresden

Noch während der Anfahrt gab die Leitstelle durch, dass es widersprüchliche Angaben zur E-Stelle gibt. Im angegebenen Bereich war kein brennendes Fahrzeug zu finden. Erst kurz vor der Anschlußstelle Nohra stand ein defekter Pkw und die PI. Diese hatten den Brand im Motorraum bereits mit Handfeuerlöschern gelöscht. Wir haben Restlöscharbeiten vorgenommen und den Motorraum heruntergekühlt.


Nr. 15  Brand Ödland

Datum: 06.04.2015     Alarm: 18:01 Uhr       Dauer: 00,29 h       Stärke TLF: 1/4     MTW: 1/1


Einsatzort:  Wirtschaftsweg zwischen Waltersleben und Molsdorf

Am Fuße eines Windrates brannte auf ca. 10 qm trockenes Gras. Die ebenfalls alarmierten Kameraden waren mit ihrem neuen MLF kurz vor uns an der E-Stelle. Sie übernahmen die Löscharbeiten und wir konnten wieder einrücken.


Nr. 14  Hilfeleistung: Ölspur, auslaufende Flüssigkeiten

Datum: 02.04.2015     Alarm: 12:17 Uhr       Dauer: 00,28 h       Stärke TLF: 1/2


Einsatzort:  BAB4 Richtung Frankfurt

Aus einer Maschine die auf einem verunfallten Hänger stand liefen geringe Mengen Öl aus. Das KLAF der BF Erfurt war bereits vor Ort. Kein Einsatz FFWL.

 


Nr. 13  Hilfeleistung: Baum auf Straße

Datum: 01.04.2015     Alarm: 19:06 Uhr       Dauer: 00,19 h       Stärke TLF: 1/5     MTW: 1/3

Einsatzort:  Egstedt, Am Wiesengrund

An der Angegebenen Adresse war kein umgefallener Baum zu sehen. Nachdem die Leitstelle den meldenden Bürger nochmals kontaktierte, stellte sich heraus, dass die Adresse "Im Wiesengrund" lautete. Somit nicht mehr unser Einsatzgebiet und Einsatz abgebrochen.


Nr. 12  Absicherung Rettungsdienst und Ausleuchtung E-Stelle

Datum: 21.03.2015     Alarm: 02:21 Uhr       Dauer: 00,54 h       Stärke TLF: 1/5     MTW: 1/1

Einsatzort:  BAB4 Richtung Dresden, AS Erfurt-Ost

Bei einem Auffahrunfall wurde ein Pkw mehrfach gedreht, rutschte an der Leitplanke entlang und kam auf dem Standstreifen zwischen der Auf- und Abfahrt zum stehen. Aus bisher nicht geklärter Ursache brach ein 81-jähriger polnischer Bürger nachdem er das Unfallauto verlassen hatte plötzlich tot zusammen. Alle Reanimationsversuche des Rettungsdienstes blieben erfolglos. Person ex. Wir haben die E-Stelle abgesichert und die Batterie des Pkw abgeklemmt. Pressebericht der Thüringer-Allgemeine online hier...


Nr. 11  Hilfeleistung: Ölspur

Datum: 15.03.2015     Alarm: 10:30 Uhr       Dauer: 00,45 h       Stärke TLF: 1/5     MTW: 1/1

Einsatzort:  Abfahrt AS Erfurt-West bis Auffahrt B4

Ein Mercedes musste wegen einem Motorschaden abgeschleppt werden. Erst an der Ampelkreuzung zur B4 bemerkte der Fahrer des Abschleppwagens, dass aus dem aufgeladenem Fahrzeug noch Betriebsstoffe ausliefen. Diese verteilten sich auf ca. 1m Breite über die gesammte Autobahnabfahrt. Wir haben die E_Stelle bis zum Eintreffen der PI und des Baulastträgers abgesichert.


Nr. 10  Vku 3 - 4 Fahrzeuge

Datum: 13.03.2015     Alarm: 06:32 Uhr       Dauer: 00,48 h       Stärke TLF: 1/5     MTW: 1/2

Einsatzort:  B4 Zwischen Eischleben und AS Erfurt-West

Wegen eines technischen Problems wurde ein Pkw auf gerader Strecke abrupt langsamer. Dies bemerkten zwei nachfolgende Fahrzeuge zu spät und fuhren auf. Bei dem Unfall wurden 5 Personen verletzt.
Pressebericht der Thüringer-Allgemeinen online hier...


Nr. 9  Hilfeleistung: Transporter neben der Fahrbahn

Datum: 07.03.2015     Alarm: 03:13 Uhr       Dauer: 00,50 h       Stärke TLF: 1/5

Einsatzort:  BAB4, Richtung Dresden

Ein Transporter mit großem Leichtbauanhänger fuhr wegen eines Reifenschadens sehr langsam auf der rechten Spur. Ein Fernreisebus erkannte dies vermutlich zu spät und fuhr auf den Transporter auf. Dieser überschlug sich und landete im angrenzenden Feld auf dem Dach. Der Hänger wurde dabei vollständig zerstört. Glück im Unglück: Es gab keine Verletzten.
Pressebericht der Thüringer Allgemeinen online hier...


Nr. 8  Brand Müllcontainer

Datum: 15.02.2015     Alarm: 10:23 Uhr       Dauer: 00,22 h       Stärke TLF: 1/5

Einsatzort:  Waltersleben, Alte Chaussee

Der Brand des Müllcontainers wurde durch eine Anwohnerin bereits mittels Pulverlöscher weitestgehend gelöscht. Keine offenen Flammen mehr. Wir haben den äußerlich unbeschädigten Container geflutet.

 


Nr. 7  Hilfeleistung: Person hilflos hinter Tür

Datum: 01.02.2015     Alarm: 23:55 Uhr       Dauer: 00,15 h       Stärke TLF: 1/3     MTW: 1/1

Einsatzort:  Ortslage Waltersleben

Alarm ging über Malteser Hausnotruf ein. Fehlalarm, die Bewohner des Objektes waren alle wohlauf. Kein Einsatz FFWL.


Nr. 6  Hilfeleistung: Absicherung Ölspur BAB4

Datum: 13.01.2015     Alarm: 14:25 Uhr       Dauer: 00,40 h       Stärke TLF: 1/4

Einsatzort:  BAB4, Richtung Dresden

Wir wurden zur Asicherung einer ca. 600m langen Ölspur gerufen. Ein Lkw hatte wegen Motorschadens die Straße mit Motoröl verunreinigt. Der Baulastträger wurde zur Reinigung angefordert, für uns kein weiterer Einsatz.

 

 


Nr. 5  Vku: Eingeklemmte Person

Datum: 10.01.2015     Alarm: 19:50 Uhr       Dauer: 01,20 h       Stärke TLF: 1/5

Einsatzort:  BAB4, Richtung Erfurter Kreuz

Ein Lkw bemerkte einen langsamer vor ihm fahrenden Audi nicht. Bei dem Unfall wurde der Beifahrer des Pkw schwer verletzt. Der Zustand des Patienten machte eine schnelle Rettung aus dem Fahrzeug notwendig. Wir haben die B-Säule des Audi herausgeschnitten und den Verletzten mittels Schaufeltrage aus dem Fahrzeug gerettet. Er wurde im RTW Erstversorgt und anschließend mit dem angeforderten Hubschrauber ins Klinikum geflogen. Die ebenfalls verletzte Fahrerin wurde im zweiten RTW versorgt.


Nr. 4  Hilfeleistung: Baum auf Straße

Datum: 10.01.2015     Alarm: 11:58 Uhr       Dauer: 00,27 h       Stärke TLF: 1/4     MTW: 1/2

Einsatzort:  B4, Höhe Hubertus

Dem Sturmtief "Felix" hielt ein kränkelnder Baum nicht mehr stand und beschloss zu fallen. Dabei blockierte er eine Fahrspur der B4 stadtauswärts. Wir haben den Baum fachgerecht zerlegt und beiseite geräumt. Niemand wurde verletzt

 


Nr. 3  Brand / Erkundung

Datum: 06.01.2015     Alarm: 19:16 Uhr       Dauer: 00,39 h       Stärke TLF: 1/3     MTW: 1/2


Einsatzort:  Waltersleben, KGA

Bürger vermutete Schornsteinbrand in seiner Gartenlaube. Alles abkontrolliert, keine Feststellung. Falsche Wahrnehmung.

 


Nr. 2  Brand Gartenhaus   - Update 11.01.2015 -

Datum: 06.01.2015     Alarm: 09:02 Uhr       Dauer: 00,28 h       Stärke TLF: 1/3


Einsatzort:  Waldrand zwischen Hubertus und Waltersleben

Ungenaue Ortsangabe. E-Stelle wurde von uns nicht gefunden. Übernahme durch BFEF. Kein größeres Feuer.
Tage später erfuhren wir, dass in der Gartenanlage "zum Kernersgraben" ein ca. 2x2 qm großer Schuppen unbemerkt über Nacht abgebrannt war. Ein Jogger hatte in den Morgenstunden noch leichten Rauch bemerkt und die FW alarmiert.


Nr. 1  Brand Pkw

Datum: 02.01.2015     Alarm: 15:55 Uhr       Dauer: 00,35 h       Stärke TLF: 1/5

Einsatzort:  A71 Richtung Sömmerda, vor PP Schmira

Die E-Stelle fanden wir auf dem Parkplatz. Bei einem Pkw war der Turbolader geplatzt und hatte die Fahrerin sehr erschreckt. Sie alarmierte vorsorglich die Feuerwehr. Beim Eintreffen hatte der Rauch sich gelegt, alles war gut. Kein Einsatz FFWL.


zum Seitenanfang...

   
© 2014 Mario Zimara. Alle Rechte vorbehalten. Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.